Ich liebe es ein wenig in Blogs spazierenzugehen. Für eine Weile bin ich Gast in der Welt eines anderen Menschens, den ich meist ja gar nicht persönlich kenne. Es gibt da Augenblicke, wo mich innerlich etwas berührt, wenn ich ein Foto anschaue, das mir sehr gut gefällt oder etwas vom Blogeigener Selbstgemachtes, das er mit mir dem Betrachter teilen, mir mitteilen möchte. Ja, es gibt da viele schöne kleine Momente, deswegen heißt mein Blog, just a moment in your life.

Montag, 21. Juni 2010

Mosaic Monday Monochord


Eigentlich sollte ich jetzt das Bett hüten, aber ich kann nicht den ganzen Tag schlafen und meinen Infekt auskurieren. Also kein Buch, kein Fernsehen, aber ein wenig bloggen. Hoffe das mit dem andauernden Bloggen ist nur am Anfang so, damit ich mal wieder zum Lesen komme oder eine Kette fabriziere in meiner Freizeit, die ohnehin knapp bemessen ist. Im Mosaik sind die einzelnen Schritte des Monochordbaus zu sehen, stattgefunden Anfang dieses Jahres. Es war meine Idee und mein lieber Mann hat mir mitgeholfen in fünf Tagen dieses wunderbare Instrument zusammenzuschustern, es ist nur für den persönlichen Gebrauch gedacht. Wie Ihr seht in einer richtigen Werkstatt, nicht unsere, das Material haben wir dort bekommen und auch die Anleitung dazu. Es war eine ziemlich neue Erfahrung und ich musste mich sehr konzentrieren, da ich noch nie ein Instument zuvor gebaut habe. Wer mehr wissen will, bitte mich anmailen, ich möchte jetzt keine Links auf den Blog setzen. Das Instrument ist zweiseitig, auf einer Seite ist ein Monochord mit 11 Saiten und 4 Saiten, die wie eine Tambura gestimmt sind. Auf der Seite mit den rosa Perlen ein Konzertkoto, da fehlen noch ein paar Stege, insgesamt sind es 17 solcher Holzstege. Das Instrument kann ohne irgendeine instrumentalische Vorbildung gespielt werden und klingt Klasse. Das sagt sogar mein Mann, der klassische Gitarre spielt. Die Kotoseite ist pentatonisch gestimmt, genauer japanisch Kumoi. Die Monochordseite ist auf einen Ton gestimmt, meist C und es werden durch das Anschlagen der 11 Saiten Obertöne erzeugt, wirkt übrigens sehr beruhigend. (Wenn man auf das Bild draufklickt, bekommt man die ein scharfes Foto, es sieht im Blog leider doch sehr verschwommen aus.)
.... aber jetzt wieder heißer Tee und schwitzen. ;-)

Sorry I am just not so well, the english text now one day later. The monochord is an instrument which is often used by therapists who work with the medium music, we call that translated musictherapists or one can have it just for the fun to use it for oneself, to calm down, relax a little bit while playing. The reason I have it is for personal pleasure. This intrument has two sides, one called Monochord with 11 strings and 4 further. The 11 strings are normally tuned in the note C this is the propered Monochord. When you allude them like a guitar, an overtone can be heared. This is the relaxing mean that this instrument has. The four other strings on the side with the green blue pearls are tuned like a Tambura. On this side of the instrument you have two obtions to play Monochord or/and Tambura. The other side with the pink and white pearls is called concertkoto and tuned pentatonically, japanes Kumoi. On the foto there are only4 woodbridges, ready tuned it has 17 such small bridges. For further information please email me, because I just now don't want to set a link at the blog. To build this intrument was my idea and my husband was so kind to support me in doing. We visited a workshop beginning of this year where we could do that with very kind support, but we had to do everything with our hands ourselves. So we had to work very concentrated because never done such a thing before. The woods which has been used were mapple and fir. The sound is very nice, also my husband who plays classic guitar means that.

Kommentare:

  1. I don't know what a monochord is. I have a hammered dulcimer. Maybe it is similar.

    AntwortenLöschen
  2. It looks like a most beautiful instrument. I bet the sound is wonderful. Thank you for the comments on my blog!

    AntwortenLöschen
  3. A very unique mosaic. Thank you!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es klasse!
    Dir wünsche ich gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  5. I have never heard of a monochord before. I googled it and now I know much more. It is a beautiful instrument, do you or your husband play it? Do you meditate to it or use it as a healing instrument? It is fascinating, I look forward to learning more about why you built it and how you use it. Also, you have a great looking shop, so bright and clean and orderly. I have many questions!

    AntwortenLöschen
  6. Es ist ein fantastisches Instument. Und der Klang, wooooooooow. Ich habe es gehört.
    Die Mosaikkugel sah ich halb fertig. Die ist toll geworden.

    AntwortenLöschen
  7. Du kannst ja Deinen Blog jetzt musikalisch untermalen! Das wär interessant, und Du hättest beim Bloggen beruhigende Klänge.... Beachtliche Leistung!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Very interesting post -- I had never seen one of these before. (Thanks for leaving a comment on my Mosaic Monday piece. Since I'm traveling, I'm a little slow on getting back to people.)

    AntwortenLöschen
  9. Thank you for the translation. I understand better now, and after I have done my own research on Google. There are several Youtube videos that demonstrated what this instrument is. Always fun to learn more about you, and more about new things. This is very interesting, thanks for sharing.

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails